Ausleitende Verfahren

Dabei handelt es sich um Behandlungsmethoden der Alternativmedizin. Diese sollen auf die Entgiftung oder Entschlackung von Stoffen aus dem Körper abzielen. Derartige Verfahren werden bereits seit Jahrhunderten eingesetzt.

Grundsätzlich unterschieden werden die Ausleitungsverfahren über die Haut, den Darm, über Leber und Galle, über die Nieren und das Lymphsystem. Folgende Aufzählung zeigt die allgemein positiven Wirkungen dieser Verfahren:

  • Entlastung des Stoffwechsels
  • Förderung von Entgiftungsprozessen
  • Reinigung von Blut, Lymphe und umgebenden Geweben
  • Stärkung des Immunsystems

 

Zusammenfassung 
Es gibt noch eine Reihe weiterer Maßnahmen, die ich in meiner Praxis als Begleittherapie während der Behandlung einsetze. Wichtig ist aber dabei immer, dass es sich um gezielte Begleitmaßnahmen handelt, die zu ganz bestimmten Zeiten und für bestimmte Erkrankungen herangezogen werden und nicht zur Dauertherapie geeignet sind. Ziel bleibt immer, die Selbstregulation zu erhalten oder wieder herzustellen.