Entsäuerungstherapie

Immer mehr Menschen fühlen sich energielos, schlapp, müde und ohne jeglichen Antrieb. Eine Übersäuerung des Körpers führt dazu, dass sich die pH-Werte der Flüssigkeiten im Körper verändern. Darunter leidet letztlich der gesamte Stoffwechsel. Viele Stoffwechselfunktionen können in einem sauren Milieu nicht stattfinden. Ein gesunder Organismus benötigt eine zirkadiane Variation des pH-Wertes, also einen je nach Bedarf zwischen sauer und basis schwankenden pH-Wert. Von einem konstant basischen Urin muß genauso abgeraten werden wie von einem konstant sauren, da sonst eine renale Toxin-Eleminierung deutlich erschwert werden würde.

Zusammenfassung 
Es gibt noch eine Reihe weiterer Maßnahmen, die ich in meiner Praxis als Begleittherapie während der Behandlung einsetze. Wichtig ist aber dabei immer, dass es sich um gezielte Begleitmaßnahmen handelt, die zu ganz bestimmten Zeiten und für bestimmte Erkrankungen herangezogen werden und nicht zur Dauertherapie geeignet sind. Ziel bleibt immer, die Selbstregulation zu erhalten oder wieder herzustellen.