Enzym-Behandlung / Aminsosäuren

Als sogenannte Biokatalysatoren steuern Enzyme wichtige chemische Reaktionen im Organismus. Die abbauende Wirkung vieler Enzyme macht man sich bei der Enzymtherapie zunutze. Es wird davon ausgegangen, dass dadurch krankmachende Substanzen verschiedener Art gespalten und somit zerstört werden könnten.

Das körpereigene Protein Glutathion spielt eine zentrale Rolle in vielen Körperprozessen. Es hat dort eine wichtige Funktion in der Zellmembran, regelt den Stoffaustausch der Zelle und schützt sie vor schädlichen Einflüssen. Glutathion wird mit der Nahrung aufgenommen und aus Glutaminsäure, Cystein und Glycin synthetisiert. Außer den drei Aminosäuren enthält es auch vier Atome Selen, was die Bedeutung von Selen für die Entgiftung verdeutlicht.  

Zusammenfassung 
Es gibt noch eine Reihe weiterer Maßnahmen, die ich in meiner Praxis als Begleittherapie während der Behandlung einsetze. Wichtig ist aber dabei immer, dass es sich um gezielte Begleitmaßnahmen handelt, die zu ganz bestimmten Zeiten und für bestimmte Erkrankungen herangezogen werden und nicht zur Dauertherapie geeignet sind. Ziel bleibt immer, die Selbstregulation zu erhalten oder wieder herzustellen.